Corsi d’Aggiornamento

Verso una scuola contemporanea

Fondata a Stoccarda nel 1919 secondo i principi di Rudolf Steiner, la scuola Waldorf conta oggi oltre mille realtà educative ed è la più grande associazione scolastica al mondo. Il segreto di tale diffusione è una pedagogia basata sulle tappe evolutive dell’essere umano – corporee, intellettuali ed emotive – unita alla disponibilità di coloro che perseguono il metodo istruttivo basato sulla visione Waldorf. In quest’ottica, chi si prende cura delle nuove generazioni, siano essi genitori, insegnanti o educatori, dovrebbe imparare a occuparsi dei ragazzi libero da preoccupazioni e sovrastrutture intellettuali.
I momenti formativi sono strumento per cercare nuove e adeguate soluzioni alle domande che, anche inconsapevolmente, i giovani esprimono attraverso il loro comportamento.
Dal 2005 WOB offre corsi di formazione e perfezionamento per insegnanti e interessati. Tra i nostri obiettivi non possiamo dimenticare lo stimolo a rafforzare le esperienze, avere coraggio, scoprire nuove competenze, approfondire le passioni, rafforzare il proprio io e perseguire il benessere.
Tra i nostri referenti ricordiamo Heiner Priess, Martanda J. Jost, Kent Unrau, Manuel Jendry, Utha Mahler, Tina Iacobaccio, Rossanna Celeghin, Pino Annamaria, Isabelle Vedani.
Bildungsverein WAB – Lehrerseminar Bozen · Formazione insegnanti
Via Buozzi 18, 39100 Bolzano
Telefono: 0471 052 800
Web: www.lehrerseminar.it
Cassa di Risparmio SpA
IBAN IT59 Q060 4511 6020 0000 5003 626

“Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.”

Talmud

[:en]

Aus- & Weiterbildungen

Wege zu einer zeitgemäßen Schule

Seminare für Waldorfpädagogik und Einführung in die Heilpädagogik – Ausbildung zur Vertiefung und Belebung der Waldorf Pädagogik
Seit 2005 bieten wir Seminare, Weiter- und Fortbildungen im Lehrerseminar Bozen an. Dieses Angebot ist an all jene gerichtet, die den Wunsch haben die Pädagogik und Anthroposophie Rudolf Steiner‘s kennenzulernen oder zu vertiefen.
Im Jahr 1919 wurde in Stuttgart die erste Waldorfschule nach den Grundsätzen von Rudolf Steiner gegründet. Beinahe 100 Jahre nachher stellen wir fest, dass es Weltweit mehr als 1000 Waldorfschulen gibt, was bedeutet, es ist die größte Schulvereinigung der Welt.
Welches ist das Geheimnis einer derartigen Ausbreitung? Das Geheimnis ist eine Pädagogik, die auf einer Vision des Menschseins basiert, wie ein „Idealbild“, das sich auf ein starkes Bewusstsein in der Entwicklungsetappe des „Menschwerdens“ stützt.
Und die Voraussetzung, die diese Arbeit möglich macht, ist, dass sich Personen zusammentun, die interessiert und bereit sind, die Vision des Menschseins zu teilen, und sich für eine Gemeinschaftsarbeit zur Verfügung stellen, um einen neuen gesellschaftlichen Impuls zu bekommen, eine geeignete erzieherische Aufgabe zu wählen.
Wenn man bei einem Vortrag zu pädagogischen Themen genauer hinhört, merkt man, wie stark der Impuls zur Erneuerung der Gesellschaft geworden ist. Jene, die sich um die neuen Generationen kümmern, seien es Eltern, Lehrer oder Erzieher, sollten versuchen, auf die zur Zeit wichtigen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen einzugehen und auf Fragen, die sie beschäftigen, genauestens zu antworten,
Diese Treffen wollen ein Anstoß auf unsere Arbeit sein, um mögliche und geeignete Lösungen auf die Fragen, die uns die Jugendlichen durch ihr manchmal uns unverständliches Verhalten zeigen, wieder finden zu können.
Wenn man oben genanntes Verhalten deuten kann, bedeutet dies, einen Weg einzuschlagen, um eine passende Antwort auf unsere Zeiten geben zu können.
Den jungen Menschen dabei unterstützen sich selbst zu erkennen, zu verstehen durch seine Stärken und Schwächen lernen wo seine Leidenschaften und Talente liegen um in sich gefestigt in vollstem Wohlbefinden den Mut zu haben im Glück zu leben und zu wachsen!
•    Stärkung erfahren!
•    Mut haben!
•    Kompetenzen entdecken!
•    Glücklich sein!
•    Leidenschaft leben!
•    Gesundheit pflegen!
•    In SICH gefestigt!
•    In seiner Mitte sein!
•    Lernen durch Erfahrungen!
Eine Auswahl unsere ReferentInnen: Heiner Priess, Martanda J. Jost, Kent Unrau, Wolfgang Kollmann, Manuel Jendry, Utha Mahler, Tina Iacobaccio, Rossanna Celeghin, Pino Annamaria, Nives Magosso, Isabelle Vedani, ecc.
Für Informationen, Terminabsprachen oder Interesse an einem Arbeitspraktikum bei uns, rufen Sie unter +39 0471 052 800 an oder schreiben Sie eine Mail an: info@lehrersemiar.it
Bildungsverein WAB – Lehrerseminar Bozen · Formazione Maestri
Buozzistraße 18 · Via Buozzi 18
39100 Bozen · 39100 Bolzano
Telefon: 0471 052 800 · Telefono: 0471 052 800
Web: www.lehrerseminar.it
Sparkasse AG · Cassa di Risparmio SpA
IBAN IT59 Q060 4511 6020 0000 5003 626

“Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.”

Talmud

[:it]

Aus- & Weiterbildungen

Wege zu einer zeitgemäßen Schule

Seminare für Waldorfpädagogik und Einführung in die Heilpädagogik – Ausbildung zur Vertiefung und Belebung der Waldorf Pädagogik
Seit 2005 bieten wir Seminare, Weiter- und Fortbildungen im Lehrerseminar Bozen an. Dieses Angebot ist an all jene gerichtet, die den Wunsch haben die Pädagogik und Anthroposophie Rudolf Steiner‘s kennenzulernen oder zu vertiefen.
Im Jahr 1919 wurde in Stuttgart die erste Waldorfschule nach den Grundsätzen von Rudolf Steiner gegründet. Beinahe 100 Jahre nachher stellen wir fest, dass es Weltweit mehr als 1000 Waldorfschulen gibt, was bedeutet, es ist die größte Schulvereinigung der Welt.
Welches ist das Geheimnis einer derartigen Ausbreitung? Das Geheimnis ist eine Pädagogik, die auf einer Vision des Menschseins basiert, wie ein „Idealbild“, das sich auf ein starkes Bewusstsein in der Entwicklungsetappe des „Menschwerdens“ stützt.
Und die Voraussetzung, die diese Arbeit möglich macht, ist, dass sich Personen zusammentun, die interessiert und bereit sind, die Vision des Menschseins zu teilen, und sich für eine Gemeinschaftsarbeit zur Verfügung stellen, um einen neuen gesellschaftlichen Impuls zu bekommen, eine geeignete erzieherische Aufgabe zu wählen.
Wenn man bei einem Vortrag zu pädagogischen Themen genauer hinhört, merkt man, wie stark der Impuls zur Erneuerung der Gesellschaft geworden ist. Jene, die sich um die neuen Generationen kümmern, seien es Eltern, Lehrer oder Erzieher, sollten versuchen, auf die zur Zeit wichtigen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen einzugehen und auf Fragen, die sie beschäftigen, genauestens zu antworten,
Diese Treffen wollen ein Anstoß auf unsere Arbeit sein, um mögliche und geeignete Lösungen auf die Fragen, die uns die Jugendlichen durch ihr manchmal uns unverständliches Verhalten zeigen, wieder finden zu können.
Wenn man oben genanntes Verhalten deuten kann, bedeutet dies, einen Weg einzuschlagen, um eine passende Antwort auf unsere Zeiten geben zu können.
Den jungen Menschen dabei unterstützen sich selbst zu erkennen, zu verstehen durch seine Stärken und Schwächen lernen wo seine Leidenschaften und Talente liegen um in sich gefestigt in vollstem Wohlbefinden den Mut zu haben im Glück zu leben und zu wachsen!
•    Stärkung erfahren!
•    Mut haben!
•    Kompetenzen entdecken!
•    Glücklich sein!
•    Leidenschaft leben!
•    Gesundheit pflegen!
•    In SICH gefestigt!
•    In seiner Mitte sein!
•    Lernen durch Erfahrungen!
Eine Auswahl unsere ReferentInnen: Heiner Priess, Martanda J. Jost, Kent Unrau, Wolfgang Kollmann, Manuel Jendry, Utha Mahler, Tina Iacobaccio, Rossanna Celeghin, Pino Annamaria, Nives Magosso, Isabelle Vedani, ecc.
Für Informationen, Terminabsprachen oder Interesse an einem Arbeitspraktikum bei uns, rufen Sie unter +39 0471 052 800 an oder schreiben Sie eine Mail an: info@lehrersemiar.it
Bildungsverein WAB – Lehrerseminar Bozen · Formazione Maestri
Buozzistraße 18 · Via Buozzi 18
39100 Bozen · 39100 Bolzano
Telefon: 0471 052 800 · Telefono: 0471 052 800
Web: www.lehrerseminar.it
Sparkasse AG · Cassa di Risparmio SpA
IBAN IT59 Q060 4511 6020 0000 5003 626

“Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.”

Talmud

[:]